Have any Questions? +01 123 444 555

Olaf Buchheim

Olaf Buchheim

Olaf Buchheim, Buchheim Verlag

Verlagsgründer Olaf Buchheim

Buchheim Verlag

»I love the idea of beeing your first experiment. :-) «

»Mir gefällt die Idee, dein erstes Experiment zu sein.«

 

Als Olaf Buchheim am 19. November 2015 diese Worte erreichten, begann für ihn eine Reise der ganz besonderen Art – man möchte fast sagen, ein Abenteuer.
Es waren die Worte von Christopher Golden, dessen Horror-Roman der hierfür gegründete Buchheim Verlag nach knapp 1,5 Jahren schließlich zur Leipziger Buchmesse 2017 mit großem Erfolg vorgestellt hat.
Doch für den Verleger ist es nicht irgendein Projekt, sondern vielmehr eine Herzensangelegenheit.
Bereits seit seiner Zeit an einer amerikanischen Highschool in den 90er Jahren war Buchheim ein Fan der Horror- und Fantasyromane von Christopher Golden, der bei uns vor allem durch seine Media Tie-Ins bekannt geworden ist, darunter Bücher zu Filmen wie King Kong oder das Buffy-Angel-Universum oder die Serie Sons of Anarchy. Leider sind bis dato von seinen eigenständigen Romanen nur wenige ins Deutsche übersetzt.
Nachdem Buchheim nun über 20 Jahre Goldens Romane im englischen Original quasi „verschlungen“ hatte, fasste er sich im besaglichen November 2015 ein Herz und sprach den Autor an, ob er sich vorstellen könne, mit einem absoluten Neuling in der Branche eines seiner tollen Bücher auf den deutschen Markt zu bringen.
Er versprach, die fehlende Erfahrung mit Passion, mit Liebe und mit Engagement wett zu machen. Und er hatte Glück und sein Enthusiasmus sprang über: So konnte er den Stephen King-Übersetzer Bernhard Kleinschmidt und den Herr der Ringe-Illustrator John Howe für sein Projekt begeistern.
Herausgekommen ist ein Hardcover mit faszinierenden Illustrationen, liebevoll gestalteten Extras, und nicht zuletzt einer spannend-schaurigen Geschichte.

Der Fährmann

Buchheim Verlag

Gebundene Ausgabe: 372 Seiten
Erstauflage Hardcover (20. März 2017)
ISBN-10: 3946330010
ISBN-13: 978-3946330011
Originaltitel: The Ferryman

Klappentext
Die Ebenen der Realität verschieben sich, als ein uralter Mythos auf furchtbare Weise lebendig wird.
David und Janine, die nach einem quälenden Verlust wieder zueinander finden, müssen sich den Dämonen ihrer Vergangenheit stellen und den brüchig gewordenen Glauben an sich und ihre Welt wiederfinden.

Intelligenter Horror mit emotionalem Tiefgang von Christopher Golden, einem der vielseitigsten Autoren des Genres. Kongenial illustriert von John Howe, bekannt für seine Visualisierungen der Werke J.R.R. Tolkiens und sein Mitwirken an Peter Jacksons Film-Trilogie Der Herr der Ringe.

Über den Autor und weitere Mitwirkende
Der Autor:
CHRISTOPHER GOLDEN ist in Massachusetts aufgewachsen, wo er noch heute mit seiner Familie lebt. Seine kreative Kraft drückt sich in vielen Formen aus, von TV-Scripts über Serien und Comics bis hin zum klassischen Horror-Roman, wie er hier vorliegt. Mehrfach mit Preisen ausgezeichnet, finden sich Goldens Titel immer wieder auf der Bestsellerliste der New York Times. Seine Horror- und Dark Fantasy-Romane wurden weltweit in vierzehn Sprachen übersetzt und erreichen eine Gesamtauflage von über 8 Millionen gedruckten Exemplaren.

Der Illustrator:
JOHN HOWE zählt zusammen mit Alan Lee und Ted Nasmith zu den bedeutendsten Illustratoren der Werke J.R.R. Tolkiens. Howe und Lee waren die leitenden Künstler bei Peter Jacksons Film-Trilogie Der Herr der Ringe. Daneben hat Howe Illustrationen für den gleichnamigen Roman, für Der Hobbit und Das Silmarillion sowie zahlreiche weitere Fantasy-Titel geschaffen. Auch als Experte für mittelalterliche Rüstungen und Waffen hat er sich hervorgetan. Howe wurde in Vancouver, Kanada, geboren und lebt heute im schweizerischen Neuchâtel.

Der Übersetzer:
BERNHARD KLEINSCHMIDT wurde in der schwäbischen Kleinstadt Ellwangen geboren. Nach einem Germanistikstudium in Tübingen, New Jersey und München samt Promotion unterrichtete er fünf Jahre an der Waseda-Universität in Tokyo. Inzwischen lebt er in einem ober­bayerischen Dorf, hat eine Reitbeteiligung und übersetzt seit vielen Jahren Bücher aus dem Englischen, unter anderem von Dean Koontz, Jack Kornfield, Peter Straub und Stephen King.

Dunkelfall Die Verlorenen

Buchheim Verlag

Klappenbroschur: 464 Seiten
Erstauflage (11. Oktober 2017)
ISBN Klappenbroschur: 978-3-946330-02-8
ISBN E-Book: 978-3-946330-04-2

Klappentext
Als Liam Weston, ein abgehalfterter Musiker, in einem Gewittersturm die völlig durchnässte und verängstigte Cara findet und ihr Unterschlupf gewährt, kann er nicht ahnen, dass ihre Begegnung sein Leben für immer verändern wird. Verfolgt vom mysteriösen Mann in Blau, treten die beiden eine Flucht ins Ungewisse an, die sie nach Fallen Mountain führt, dem Ort, von dem Liams schlimmste Albträume handeln und an dem er als Kind beinahe sein Leben verlor.

Bald muss er erkennen, dass Caras und seine eigene Vergangenheit eng verknüpft sind und sich ihre Wege nicht per Zufall gekreuzt haben. In einer Welt, in der Magie plötzlich zu Realität wird, sehen sich ein Mann ohne Zukunft und eine Frau ohne Vergangenheit gezwungen, um mehr als nur ihrer beiden Leben zu kämpfen.

Über die Autoren:
Robert und Sarah Glas wurden in Vorarlberg am Bodensee geboren, ehe es sie ins gebirgige Tirol im Herzen der Alpen zog, wo sie bald schon beruflich Fuß fassten und mit einem Rudel Ratten in ihren eigenen Bau zogen. Robert ist ausgebildeter Psychologe, während Sarah als Lektorin und Korrektorin ihr Geld verdient. „Die Verlorenen“ ist ihr erster gemeinsamer Roman.

Copyright 2019 Seaside Media. All Rights Reserved.
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
Ok!